Direkt zum Inhalt

Neu in Moodle 3.1

12.09.2016 von Ingrid Dethloff (1,255 views)

Durch das heutige Moodle-Update von 2.9 auf 3.1 ergeben sich auf unserem Moodle-Server folgende kleinere Veränderungen.

Foren

  • Nützlich: Dozenten können einzelne Beiträge “Anpinnen”, damit sie oben stehen bleiben.
  • Studierende und Dozenten können jetzt einzelne Foren-Beiträge verlinken (die jeweilige URL erhält man über Klick auf “Dauerlink”).

Umgang mit Dateien

  • Dozenten können per Anhaken der Checkbox “Datum” unter “Bearbeiten / Einstellungen / Darstellung” das Hochladedatum (bzw. Datum der letzten Änderung) rechts neben dem Link anzeigen lassen.
  • Wenn Dozenten die Aktivität Verzeichnis einsetzen, können auch Studierende alle dortigen Dateien mit einem Klick auf “Verzeichnis herunterladen” als eine zip-Datei lokal abspeichern.

Selbsttests
In der Aktivität Test gibt es nun eine Reihe von neuen Fragetypen, die aus der UK Open University stammen.

  • Fragetypen für Fließtexte, einfach zu erstellen: “Drag-and-drop auf Text” sowie “Lückentextauswahl” - Sie können innerhalb eines Fließtextes mittels [[1]], [[2]], etc. Lücken definieren, deren Textelemente dann per Drag+Drop bzw. Dropdown-Menü von den Teilnehmern gefüllt werden. Dabei können Sie bis zu 8 verschiedene Gruppen von Lösungswörtern bilden, um die potenziellen Antworten z.B. pro Abschnitt zu gliedern und zu unterscheiden.
  • Fragetypen für Hintergrundbilder, schwieriger zu erstellen: “Drag-and-drop auf Bild” sowie “Drag-and-drop-Markierungen” - Hier müssen Sie Koordinaten dafür definieren, wo Sie auf dem Ausgangsbild kleinere Bilder oder Texte platzieren lassen wollen bzw. Texte als Markierungen auf zuvor definierte Bereiche (Dropzonen in Form von Kreisen, Rechtecken, Polygonen) ziehen wollen. Beim neuen Fragetyp “Drag-and-drop-Markierungen” werden die Zielbereiche nicht mit einem Kästchen eingerahmt, d.h. die Teilnehmer müssen selbst wissen, wohin die Antwortmöglichkeiten gezogen werden sollen.

Aufgaben

  • Download: Dozenten können eine Auswahl treffen, welche Nutzer-Abgaben sie als zip-Datei herunterladen wollen.
  • Annotierungsmöglichkeit von PDFs: Nach Klick auf “Bewertung” können Dozenten über 3 Buttons rechts unten einstellen, welche Ansicht sie haben möchten: Der linke Button ermöglicht ein Blättern zwischen den Nutzern ohne dass die Annotierung aktiv ist - Diese Einstellung macht Sinn, wenn es sich bei den eingereichten Lösungen nicht um PDFs handelt.

Weiteres

  • Bearbeiten-Modus: Das Icon zur Wochen-/Themenbearbeitung ist jetzt rechts in einem Drop-Down-Menü “Bearbeiten” untergebracht - dort befindet sich auch die Möglichkeit, Wochen/Themen zu verstecken.
  • Löschen: Ab Moodle 3.1 werden Kursmodule wie ein Wiki nach Klick auf Löschen nicht gleich unwiderruflich gelöscht, sondern es entsteht seitlich im Block ein Link “Papierkorb”, der die Inhalte noch 7 Tage aufbewahrt und aus dem man sie nach versehentlichem Löschen als Dozent “wiederherstellen” kann.
  • Workshop: Die Aktivität Workshop wurde umbenannt in “Gegenseitige Beurteilung”.

Kommentieren

Bitte beides angeben:

Ihre Anmerkung, Frage, …:

Hinweis: Um das Blog u.a. von Spam freizuhalten, werden die Beiträge moderiert.

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image