Direkt zum Inhalt

Neu in Moodle 2.9

29.09.2015 von Ingrid Dethloff (3,278 views)

Durch unser Moodle-Update von 2.6.x auf 2.9.x ergeben sich kleinere Veränderungen: Neben dem für alle Nutzer gänzlich neuen Texteditor gibt es für Dozenten Verbesserungen bei den Aktivitäten „Abstimmung“, „Aufgabe“ und „Test“ sowie bei der Kurssicherung.

  • Der Standard-Texteditor von Moodle hat sich geändert - Barrierefreiheit steht nun noch mehr im Mittelpunkt.
  • Beim Erstellen von Abstimmungen können Sie jetzt mehrere Antwortoptionen erlauben - Dies ist insbesondere für Terminabstimmungen sehr nützlich.
  • Beim Anlegen einer Aufgabe können Sie nun eine Datei mit weiteren Anweisungen verlinken. Wenn es sich um eine „Texteingabe online“-Aufgabe handelt, kann eine Wortbegrenzung gesetzt werden sowie über Aktivieren von „Feedback-Typen / Inline-Kommentar“ können die Teilnehmer-Lösungen zum Editieren ins Feedback-Feld eingetragen werden.
  • Wenn Sie Glossareinträge exportieren möchten, sind ab jetzt Bilder und angehängte Dateien im Export enthalten.
  • Die Seite zum Anlegen von (Selbst-)Tests wurde umgestaltet, um die Bearbeitung zu erleichtern.
  • Beim Erstellen einer Kurssicherung (wir empfehlen die Verwendung der Default-Einstellungen) kann der Vorgang direkt auf der ersten Seite ausgelöst werden per „Einstellungen überspringen“.
  • Ihr Nutzer-Profil erreichen Sie nun rechts oben über ein Dropdown-Menü und finden dort auch einen Punkt “Bewertungen” sowie diverse Konfigurationsmöglichkeiten.
  • Etwas Vorsicht empfehlen wir bei der neuen Funktion des “Abschnitt-Löschens“, die im Kurs-Bearbeitungsmodus in den Abschnitten jeweils rechts durch ein “X” gekennzeichnet ist. Nach einmaliger Rückfrage sind dann wirklich die Inhalte des Abschnitts unwiderruflich gelöscht!
  • Und was Viele freuen wird: Das “Beschreibungsfeld” in Moodle ist nun kein Pflichtfeld mehr; Sie können es aber nach wie vor gerne für sinnvolle Erläuterungen nutzen.

Kommentare sind zur Zeit nicht möglich.